Friedrich Herzog von Württemberg stirbt bei Verkehrsunfall

Bei einem schweren Autounfall im Kreis Ravensburg ist Friedrich Herzog von Württemberg ums Leben gekommen.

Friedrich Herzog von Württemberg war der älteste Sohn von Carl Maria Herzog von Württemberg und seiner Ehefrau Diane Herzogin von Württemberg, geborene d'Orléans.

Friedrich Herzog von Württemberg war Unternehmer und Verwaltungschef des Familienunternehmens "Hofkammer des Hauses Württemberg". Zum Eigentum der "Hofkammer" zählen auch Grund und Boden der Domäne Niederreutin mit 50 % der Betreibergesellschaft Golfclub Domäne Niederreutin GmbH. Sowie die Flächen der Golfanlagen Schönbuch, Liebenstein und Monrepos.

Friedrich Herzog von Württemberg ist am Mittwoch gegen  15.40 Uhr in Richtung Fronhofen gefahren und hatte kurz nach Ebenweiler einen vorausfahrenden Traktor mit Anhänger überholt. Hierbei übersah er offensichtlich einen entgegenkommendes Auto und kollidierte mit diesem. Während er noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen erlag, erlitten der 30-jährige Autofahrer und seine beiden Mitfahrer laut Polizei leichtere Verletzungen.

Die Vorstände, Mitglieder und Mitarbeiter der gesamten Golfanlage Domäne Niederreutin sind in Gedanken bei seiner Familie und senden ihnen viel Kraft in dieser schweren Stunde.

Aus gegebenen Anlass wurde das heutige Vatertagsturnier abgesagt. Die 18-Loch-Runde ist mit Startzeiten bespielbar.