Rekordteilnehmerzahl beim Regio Stuttgart Jugendcup

Am Samstag, den 18. Mai 2024 fand der Regio-Stuttgart Jugend Cup - gesponsert von der SportRegion Stuttgart - im Golfclub Domäne Niederreutin statt. Die Rekord-Teilnehmerzahl von 52 Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 17 Jahren gingen an den Start.

Gespielt wurden entweder 18 Loch oder für die Kleineren 9 Loch. Gleich im ersten Flight spielten mit dem amtierenden Deutschen Lochspielmeister Leopold Heß vom GuLC Holledau (Handicap -1,8) und Sara Nüßle (Handicap -1,6) von den Flying Eagles des heimischen GCDN die auf dem Papier favorisierten Spieler auf den Brutto-Sieg.

Doch da es noch in weiteren drei Netto-Klassen, sowie bei sehr vielen Sonderpreisen um die Preise ging, waren alle hochmotiviert. Dass unter allen Teilnehmern bei der Siegerehrung noch weitere Preise verlost wurden, wusste hier noch niemand. Die Sonderpreise waren zum einen „Nearest-to-the-Pin“, bei welchem es darum ging den Abschlag möglichst nah an die Fahne zu platzieren und zum anderen ein „Longest Drive“, bei dem gemessen wurde, wie weit der Abschlag war.

Beim 9-Loch Turnier konnte sich am Ende Linn Schweizer aus dem GC Schönbuch mit 21 Netto-Punkten durchsetzen.

Beim 18 Loch Turnier wurde in zwei Wertungen gespielt. Einmal von den grünen Abschlägen für Kinder, deren Schlagweiter noch nicht so weit ist und als Zweites von den regulären Damen- und Herren-Abschlägen rot und gelb.

Von den grünen Abschlägen sicherte sich Maximilian Hertkorn vom Golfclub Domäne Niederreutin beim Heimspiel mit sehr starken 47 Nettopunkten den 1. Platz.

Von den Abschlägen rot und gelb wurde die Brutto-Wertung ausgetragen. Hier gab es am Ende mit Clara Dürr (37 Nettopunkte und damit 1 unter Par) die verdiente Siegerin. In der Netto-Wertung sicherte sich Luis Grillo vom Stuttgarter GC Solitude (47 Punkte) den Sieg.

Nach dem Abschluss-Essen gab es bei der gemeinsamen Siegerehrung Preise satt und den verdienten Applaus der Mitspieler und Eltern für die Gewinner. So freuten sich die Kinder über Popcorn- & Zuckerwatte-Maschinen, Lautsprecherboxen, aufblasbare Luftmatratzen für den Pool und allen Formen und ganz ganz viele Lego-Bausteine, die zu allerhand Figuren zusammengebaut werden können.

Herzlichen Dank an die SportRegion Stuttgart für die tolle Unterstützung, die dieses Event erst ermöglicht hat. Und an unsere Trainerin Daniela Wagner, die es wieder geschafft hat so viele Kids zum Turnier zu versammeln.